Samstag, 6. Juni 2015

Rezension: Eichenweisen (Das Geheimnis von Connemara 1) von Felicity Green

Cover vom Buch Eichenweisen von Felicity Green


Autor: Felicity Green
BuchtrailerLINK
Genre: Jugenbuch, Romantic Fantasy
Reihe (Rezensionen im Garten)
  • Band 1: Eichenweisen
VerlagCreateSpace Independent Publishing Platform
Erstmals erschienen: 19. Dezember 2014
ISBN: 978-1-5055-6752-6
Taschenbuch: 320 Seiten; 9,95€
BestellenHIER


Lass dich in eine zauberhafte Welt voller irischer Mythen und Romantik entführen







"Als die achtzehnjährige Alice nach einem Unfall aus dem Koma aufwacht, spricht sie plötzlich eine andere Sprache. Sie hat die Erinnerungen einer anderen Person aus einer anderen Zeit … und an eine verbotene Liebe.
Alice begibt sich in Irland auf die Suche nach Spuren von Ciara, dem Mädchen, das nun ein Teil von ihr ist und droht, ihre Persönlichkeit immer mehr einzunehmen. In Connemara muss sie am eigenen Leibe erleben, dass keltische Mythen mehr als nur Märchen sind und dass das Geheimnis eines alten irischen Volkes auf mysteriöse Weise mit ihrem Schicksal verknüpft ist.
Welche Rolle spielt Dylan, Ciaras große Liebe, der ihren tragischen Tod auf dem Gewissen hat? Er will Alice um jeden Preis beschützen, doch jetzt droht er auch ihr zur Gefahr zu werden. Wird sie seinetwegen ihr Herz und ihr Leben verlieren? Oder wird es Alice gelingen, Ciara Gerechtigkeit zu verschaffen, ohne dabei sich selbst aufzugeben?"










Eine tragische Liebe und magische Geheimnisse vor den malerischen Kulissen Irlands

Dieses Buch gehört zu der Sorte von Jugend- und Fantasy-Büchern, die trotz ihrer fantastischen Elemente direkt in unser Leben hineinsprechen.

Alice steht gerade zwischen Abitur und Studium. Wer von uns kann sich nicht mehr an die Zeit des Umbruchs nach der Schule erinnern? "Welche berufliche Richtung will ich einschlagen?" Wegziehen oder bei den Eltern wohnen bleiben? Neue Freunde finden oder alte Beziehungen pflegen? Das Leben veränderter sich rasant.
Ich fühlte mich in Alice Situation hinein, während sie sich neu orientiert und anfängt, aktiv ihre Zukunft zu gestalten. Damit ist die Geschichte neben der Magie und Mythologie von Selbstfindung, Zweifel und einem jugendlichen Aufbruch-zu-neuen-Ufern geprägt. Ich konnte mich sehr gut in Alice wiederfinden.
Hut ab für diese lebensnahe Fantasy-Geschichte!

Die Charaktere sind unglaublich gut gelungen. Von Alice Eltern bis hin zu der Familie O'Tool, Bridget und vielen mehr sind die Personen vielschichtig, verschieden, verständlich und interessant. Alltägliche Probleme mischen sich mit magischen und ergeben einen fesselnden Cocktail.

Allein Dylan blieb mir als Charakter noch zu nebulös. Er ist zwar ohne Frage ein sympathisches und hübsches Kerlchen, hatte aber in diesem ersten Teil der Saga noch nicht "seinen großen Auftritt". Die Autorin kündigte dafür bereits an, dass er in den nächsten Teilen einen größeren und aktiveren Part einnehmen wird. Ich bin schon sehr gespannt!

Das Buch lässt sich genug Zeit, um Charaktere, Setting und Hintergründe einzuführen und kommt auch gut ohne ständige Action aus.
Die Mischung aus Rätsel, Romantik, Magie, Ernsthaftigkeit und Beziehungen bietet viel Abwechslung. Gerade das hat mir sehr gut gefallen.

Ein kleiner Tipp: Der Cliffhanger am Ende ist böse - ganz, ganz böse. Haltet euch also am besten Teil 2 schon bereit, sobald euch die Geschichte in ihren Bann geschlagen hat.

Reihenübersicht






Die Welt rund um die Geheimnisse von Connemara ist zauberhaft schön. Die Heldin ist sympathisch, selbstbewusst und kämpft mit ganz alltäglichen und magischen Problemen.
Felicity Green entführt den Leser in magische Abenteuer vor den malerischen Kulissen eines zauberhaften Irlands. 
Ein abwechslungsreicher Auftakt, der Lust auf mehr weckt.
Sidhe, Hexen, Druiden, keltische Sagen - diese Welt ist frisch, dynamisch, innovativ und abenteuerlich!
Vielen Dank an Blogg Dein Buch und Felicity Green für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars

Kommentare:

  1. Hi Souci

    Warum stolpere ich erst jetzt über deinen Büchergarten? Das wurde aber auch Zeit .....
    Hier habe ich nun erst einmal nur dein Fazit gelesen, denn "Eichenweisen" steht bei mir weit oben auf der Wunschliste. Und da ich noch einen Gutschein für E-Books habe, werde ich es mir wohl demnächst holen. Bisher habe ich nämlich nur positive Meinungen dazu gehört und Irland reizt mich sehr .... Eine Schwester von meinem Freund ist mit ihrer Familie nämlich dahin ausgewandert ....
    So, nun werde ich noch etwas weiter auf deinem Blog stöbern.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola :-)
      Es freut mich, dass dich mein Fazit angesprochen hat.
      Ich kann dir das Buch guten Gewissens empfehlen. Die Autorin war übrigens zu Gast im Büchergaten und ich werde bald ein Interview mit ihr veröffentlichen. Fals du noch nicht vollends von der Buchreihe überzeugt warst, dann nach dem, was Felicity Green geschrieben hat.

      Liebe Grüße und noch viel Spaß im Büchergarten!♥
      Souci

      Löschen